Lovelybooks Lesechallange September 2012

Leider hat das mit dem Blog hier nie so funktioniert wie ich es wollte. Ich kenne mich einfach mit dieser Gestaltung nicht aus und habs daher gelassen. Aber nun muss ich euch wenigstens meine Rezension aus der Lesechallange posten.

Shilpi Somaya Gowda – Geheime Tochter

Ein harmonisches Cover animiert um das Buch in die Hand zu nehmen und eine so scheinbar wahre Geschichte fesselt wenn man das Thema Adoption an sich heran lässt.

Das Buch besteht aus 4 Teilen, durch welche der Leser die unterschiedlichen Lebensabschnitte begleitet. Jeder Teil ist in Kapiteln aus unterschiedlichen Perspektiven geschrieben. Zu Beginn wird ausschließlich zwischen Somer und Kavita gewechselt. Nachdem die Einfühlsamkeit hergestellt ist tauchen weitere Blickwinkel auf um Jasus, Krishnans, Sarlas und schließlich auch Ashas Empfindungen zu vermitteln, was dem Buch unheimlich gut tut. Hierdurch werden die unterschiedlichen Schicksale verschiedener Individuen durchlebt und jedes scheint teilweise für sich zu stehen obwohl sie doch miteinander verwoben sind. Mit dieser Story wird mehr als ein ganzes Leben durchlebt mit den unterschiedlichen Entwicklungsstadien der Menschen, der Veränderungen mit welchen man umgehen lernen muss und sich auf die neuen Situationen und Gegebenheiten einzustellen. So durchleben nicht nur Asha, Somer und Kris sowie Kavita und Jasu verschiedene Zeiten sondern auch die Familien und Freunde um die Personen drum herum. Die Gefühlskurve ist am Anfang unheimlich hoch nimmt für meinen Geschmack jedoch zuviel ab durch die Geschwindigkeit in der die Jahre voranschreiten um Ashas Erwachsenwerden zu begleiten.

Das Buch reißt unzählige Themen an. Angefangen von Fehlgeburten, Probleme mit Schwiegereltern, Entfernung der eigenen Familie, Freundschaften die sich verändern, Drogen, Armut und viele mehr. Zudem werden ähnliche Sitten auf beiden Seiten erläutert mit ihren Unterschieden bei den jeweiligen finanziellen Möglichkeiten. Andere Autoren würden sich 2-3 davon herauspicken um ein Buch zu schreiben. Shilpi Somaya Gowda vereint sie alle in ihrem Buch und lässt dem Leser genug Freiraum mit den Gedanken zu folgen und weiter zu spinnen. Und zudem Parallelen zum eigenen Leben zu ermöglichen um auch hier über sich selbst nachzudenken.

Jedoch geht es im Kern immer um Asha, die mit der Zeit reift und rückblickend auf ihre Kindheit vieles erkennen und somit für sich verarbeiten kann. Sie konnte ihr Band festigen um sich selbst zu finden.

Geheime Tochter ist nicht nur ein gelungener Debütroman der Autorin Shilpi Somaya Gowda sondern auch ein Bestseller weltweit.

Link zum Verlag
http://www.kiwi-verlag.de/das-programm/einzeltitel/?isbn=978-3-462-04445-4

Advertisements

Über Anja

Es hat lange gedauert bis ich zu Büchern gefunden habe. Erst nachdem ich unzählige Bücher abgebrochen habe entdeckte ich meine Vorliebe für Krimis und Thriller. Seitdem verschlinge ich, in der Zeit die mir bleibt, ein Buch nach dem anderen. So kommt es nun auch zu meinem Blog.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s